inicio mail me! sindicaci;ón
korsika

Korsika

Inmitten des azurblauen Mittelmeers, den endlosen Weiten des tyrrhenischen Meeres und im Norden an das Ligurische Meer grenzend findet man die raue Schönheit Korsika. Von einem steten Wellengang umspielt, vernimmt man auf dieser französischen Insel allgegenwärtig den Klang der Wellen, das Toben der Gischt und atmet den befreienden Duft der frischen Meeresluft ein. Ein Paradies auf Erden welches schöner nicht sein könnte und mit seinen gelungenen Schauspiel an artenreichen Pflanzen sowie faszinierenden Gebirgsformatierungen jeden Reisenden überzeugen wird. Sicherlich könnte man diese herrliche Insel in wenigen Worten so beschreiben. Aber Korsika ist eine der Inseln im Mittelmeer die besondere Aufmerksamkeit verdient, da diese raue Schönheit mit ihren naturellen Glanz und der gelungen Komposition als abwechslungsreiches Urlaubsziel durchaus mehr als nur einen beschreibenden Satz wert.

So findet man mit Korsika eine Insel im Mittelmeer vor, die mit ihrer Gesamtfläche von rund 8680 Quadratkilometern über eine rund 1000 km lange Küste verfügt, die sich aus bizarren Felsformatierungen und herrlichen Stränden zusammensetzt. Rund 180 Kilometer von Frankreich entfernt ist diese Insel ein ideales Reiseziel um sich der herrlichen Natur objektiv zu widmen und auch um nahe Ausflüge auf das nur rund 80 Kilometer entfernte italienische Festland zu unternehmen. Dabei muss man wissen, dass Korsika nur rund 12km von der facettenreichen Insel Sardinien entfernt ist und über die bekannte Straße von Bonifacio verbunden ist. Daher ist diese Insel im steten Augenmerk zahlreicher Urlauber die schon längst den einzigartigen Charme dieser Gebirgsinsel erkannt haben und zu schätzen wissen.

Denn gerade diese Gebirge verleihen Korsika einen unbrechbaren Charme sowie auch den markanten aber bezeichnenden Beinamen der Gebirgsinsel. So besteht Korsika aus rund 86 Prozent Bergland und nur etwas 14 Prozent Küsten- und Talregionen. Damit besitzt Korsika eine wahlreich magische Aura, die ihr ohne Zweifel einerseits einen unverwechselbaren Charme verleiht aber auch gekonnt die reizvolle Unberechenbarkeit und ein geheimnisvolles Flair präsentiert. Denn die zahlreichen Berge dieser Insel, von denen allein über 50 eine Höhe nahe der 2000Meter Grenze erreichen, lassen viel Platz für Phantasie und Illusionen. Dazu trägt auch die unverwechselbare Flora Korsikas sicherlich einen wesentlichen Anteil bei. Denn neben den typischen mediterranen Pflanzen findet man hier endlos anmutende grüne Macchie- Wälder vor, die über die Hälfte der Insel für sich beanspruchen. Auch findet man hier die bekannte korsische Kiefer sowie zahlreiche alte Korkeichen vor, die sich gekonnt mit den wilden Gewächsen des Lavendels, des Rosmarins und des Salbei ein Stelldichein geben. Markant dominiert allgegenwärtig deren einzigartiger Duft, der gerade in den Sommermonaten durchströmt wird vom lieblichen Aroma der Zistrose sowie der erfrischenden Nuance des Eukalyptusbaumes, den man hier ebenfalls vorfindet. Dieses florale Schauspiel der zahlreichen Wildpflanzen wird herrlich aufgelockert durch die zahlreichen Kultivierungsanbauten aus Zitronenbäumchen, Feigenbäumen oder auch Pfirsichpflanzen die hier eine tragende Bedeutung einnehmen und für Korsika eine ebenso wichtige wirtschaftliche Rolle spielen wie der bekannte Weinanbau auf dieser Insel.

Natürlich bietet diese unendliche und unberührte Kulisse auch einen akzeptablen Lebensraum für die durchaus artenreiche Fauna. So findet man hier zahlreiche Amphibien ebenso vor wie auch das bekannte korsische Schwarzwild sowie das Rotwild. Besonders bekannt ist Korsika auch für seine einmalige Unterwasserwelt, die sich hier so vielseitig zeigt wie bei keiner anderen Mittelmeerinsel. Zudem ist Korsika natürlich ein wichtiges Quartier für zahlreiche europäische Zugvögel, die hier gerne auf ihrer langen Reise einen Zwischenstop machen. So kann man aufgrund des milden Klimas das Korsika prägt, gerade in den Monaten Oktober bis März zahlreiche Vogelschwärme beobachten, unter denen sich auch besonders seltene Arten tummeln.

Aber auch außerhalb dieser Zeitspanne ist Korsika von einen typischen Mittelmeerklima geprägt, dass es besonders angenehm für den europäischen Reisenden macht und daher nicht nur von Vögeln auf der Durchreise geschätzt wird. So findet man hier durchaus heiße Sommer vor, die aber durch das angrenzende Mittelmeer entsprechend neutralisiert und erträglich werden. Die Winter auf Korsika sind hingegen mehr als mild und erreichen durchschnittliche Werte von rund 14°. Allerdings muss man beachten, dass natürlich die Bergregionen eine andere Temperaturdichte aufweisen können.

Dennoch ist auch hier das Wetter und das damit verbundene Klima derartig angenehm, dass sich eine Reise auf Korsika zu nahezu jeder Jahreszeit lohnt. Den die zahlreichen Aktivitäten die man auf dieser Insel ausüben kann, sind sicherlich nicht jahreszeitlich gebunden und man wird hier neben den sportlichen Attraktionen auch zahlreiche kulturell angehauchte Facetten schätzen und lieben lernen. So wartet Korsika auch heute noch mit seinen zahlreichen historischen Zeitzeugen auf, an denen man die frühe Besiedlung der Insel erahnen kann und die durchaus auch Einblick in die tragende Rolle der Insel im Altertum geben. Allgegenwärtig wird man hier auf interessante Zeitzeugen stoßen, die erahnen lassen welch unbeschreibliche Vergangenheit der Kulturen und deren Sitten sowie Bräuche Korsika bereits erleben durfte.

Sicherlich werden diese zahlreichen Facetten der Insel den Reisenden derartig fesseln und seine leidenschaftliche Neugier erwecken, dass er sowohl Zeit als auch menschliche Gefühle wie Hunger oder Durst vergisst. Dennoch werden aber gerade diese Bedürfnisse auf Korsika besonders gestillt. Denn aufgrund der tragenden Rolle im führenden Weinanbau kann man Korsika ohne Zweifel das Prädikat der gaumenfreundlichen Verführung zugestehen. So wird man hier eine der besten Küchen des Mittelmeers vorfinden, dessen reichhaltigen Angebot den Reisenden bezaubern und auf eine Reise der kulinarischen Verlockungen entführen wird.

Von dieser Genussreise widerkehrend wird man dann auf Korsika einen besonderen Service der Gastfreundschaft erfahren, denn alle vielseitigen Beherbergungsmöglichkeiten dieser Insel sind von einer natürlichen Herzlichkeit geprägt, bei der das Wohl der Gäste an vorderster Stelle dominiert. So gehören ansprechend ausgestattete Räumlichkeiten mit einem besonderen Panoramablick für viele Übernachtungsmöglichkeiten zum Standartrepertoire, dass ergänzt wird von einem zuvorkommenden Service. Man kann daher sagen, dass Korsika nicht nur eine raue Schönheit im Mittelmeer ist, sondern vielmehr ein wunderbares zweites Gesicht der Gastfreundschaft und der Vielseitigkeit besitzt, dass sie zur vollkommenen Schönheit mutieren läst.

Text von Claudia Schleicher

Alle Bilder von Pixelio.de